TSv Rudow 1888

Der Turn- und Sportverein Rudow 1888 ist mit 4.700 Mitgliedern einer der größten Sportvereine in Berlin. Ein Hauptaugenmerk des Vereins liegt in der Jugendarbeit. Der Verein verfügt über folgende Abteilungen: Fußball, Basketball, Volleyball, Leichtathletik, Turnen, Badminton, Tennis, Tischtennis, Karate, Handball, Badminton, Judo, Kegeln und Cheerleading.

 

Die Fußballabteilung des Turn- und Sportvereins Rudow 1888 entstand 1935 durch Beitritt der Fußballer des Arbeitersportvereins Rudow 1912, nachdem 1933 im Rahmen der Gleichschaltung die Arbeitersportvereine verboten worden waren.

Im Fußball erreichte man den größten Erfolg 1986 mit dem Aufstieg in die drittklassige Amateur-Oberliga Berlin. Beim Punktspiel gegen Hertha BSC wurde mit 5.000 Zuschauern ein Rekord aufgestellt.

Die 1. Mannschaft der Herren ist aus der Verbandsliga Berlin bereits am 29. Spieltag der Saison 2006/07 in die Landesliga abgestiegen. Erst 2010 gelang die Rückkehr in diese Spielklasse.

Im Jugendbereich zählt der Verein zu den führenden Vereinen in Berlin. Bekanntester ehemaliger Spieler ist Christian Ziege.

 

 

                                     
         Heim
Auswärts

Kontakt

Neuköllner Strasse 277, 12357 Berlin

MAIL: tsv.rudow.silbercup@gmail.com

Geschäftsstelle: 030 6054 00 27

 

Turnierleitung

Karsten Schubel: 01520 1976219

Adrian Schirmer: 0176 73438764

 

 

Öffnungszeiten

Jugend:  Donnerstags 18:30 Uhr – 20:00 Uhr
Männer: Donnerstags 20:00 Uhr – 22:00 Uhr